Samstag, 16. Dezember 2017

Waldsingen Niendorf 2017 war ein voller Erfolg

Musik im Gehege. © Frank Rasch
Hinter der Kirche am Niendorf Markt fand am Freitagabend das traditionelle Waldsingen statt. Die Freiwillige Feuerwehr sorgte dafür das es den Besuchern an nichts fehlt. Es gab Glühwein, eine schöne Beleuchtung und vor allem wurde gemeinsam gesungen.

Das diesjährige weihnachtliche Waldsingen im Niendorfer Gehege, direkt hinter der Kirche am Markt, war ein voller Erfolg. Die Freifläche hinter der Kirche war gesäumt mit Menschen. Einige kamen zum Mitsingen und andere um sich in Weihnachtsstimmung zu bringen. Dank der guten Organisation durch die Freiwillige Feuerwehr Niendorf, die Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V. und der Kirchengemeinde Niendorf fehlte es an nichts.

Es war ein weihnachtliches Fest für die ganze Familie. Für die musikalische Begleitung sorgen in diesem Jahr der Posaunenchor Posaunix, der Chor Kalliphonia und die Bigband der Freiwilligen Feuerwehr Garstedt. Die zuvor verteilten Liederhefte und Taschenlampen, gesponsert von Heudorfer Apotheke, sollten helfen, dass auch die weniger bekannten Lieder mitgesungen werden können.



Freitag, 15. Dezember 2017

Fußball Bundesliga: Gladbach gegen HSV live im Free-TV – Aufstellung

Fiete Arp. © Frank Rasch
Nach der unnötigen Niederlage vor heimischen Publikum muss der HSV nun wieder auswärts ran. In fremden Stadien lief es bisher nicht so gut für die Hamburger. Da zuhause zuletzt aber Punkte liegen gelassen wurden, muss nun auch auswärts etwas zählbares her.

Der HSV gastiert am Freitagabend in Mönchengladbach. Der HSV steht unter Druck endlich wieder punkten zu müssen. Ansonsten ist es möglich, dass die Hanseaten auf einen Abstiegsplatz überwintern. Durch die Niederlage gegen die Eintracht und die Unentschieden gegen Freiburg und Wolfsburg wurden zuletzt einige Punkte liegen gelassen. Gegen Gladbach sollte sich das nicht wiederholen.

Aber auch beim heutigen Gastgeber läuft es derzeit nicht so gut. Gladbach holte nur ein Punkt aus den letzten drei Spielen. Die Spiele gegen Wolfsburg (0:3) und in Freiburg (0:1) gingen verloren. Der HSV holte gegen beide Teams ein Unentschieden. Auch spielerisch scheint es beim HSV etwas besser zu laufen als bei der Borussia. Deswegen sollte der HSV die Situation nutzen und in Gladbach punkten.

Gladbach gegen HSV live im Free-TV

Wie das Spiel läuft wird sich am Freitagabend um 20.30 Uhr zeigen. Das Beste ist, dass das heutige Bundesligaspiel im Free-TV und ZDF-Live-Stream übertragen wird. Zum Live-Stream gelangt man über die Website www.zdf.de. Zudem überträgt auch Eurosport das Freitagsspiel im Internet. Die Bundesligaspiele am Samstag und Sonntag gibt es traditionell im TV auf Sky zu sehen. (fr)

Die möglichen Aufstellungen beider Teams:

Gladbach: Sommer - Elvedi, Oxford, Vestergaard, Wendt - Ginter, Cuisance - Hazard, Grifo - Stindl, Raffael
Trainer: Hecking

HSV: Mathenia - Sakai, K. Papadopoulos, Mavraj, Douglas Santos - Ekdal, Jung - Hahn, Hunt, Kostic - Arp
Trainer: Gisdol

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Early-Bird-Tickets für die Lange Nacht der Museen 2018

Maritimes Museum. © Frank Rasch
Wer noch ein schönes Weihnachtsgeschenk sucht sollte sich mal überlegen etwas kulturelles zu verschenken: Ein Ticket für die „Lange Nacht der Museen 2018“ wäre eine gute Wahl. Das Early-Bird-Ticket ist ab sofort für 15 Euro erhältlich.

Im nächsten Jahr findet die „Lange Nacht der Museen“ am 21. April statt. Rund 60 Häuser beteiligen sich an der Museumsnacht und warten mit über 800 Veranstaltungen auf die Besuchern. Erstmals darf man mit den Ticket für die „Lange Nacht der Museen“, neben den Museumsnacht-Busshuttle, auch die Verkehrsmittel des HVV nutzen um am 21. April zu den teilnehmenden Häusern zu fahren.

Durch die sorgenfreie An- und Abreise kann man sich noch besser auf das wesentliche konzentrieren: Kultur, Geschichte und vor allem sehr viel gute Unterhaltung während der „Langen Nacht der Museen 2018“. Deswegen gilt es jetzt zuzuschlagen und sich das Early-Bird-Ticket für nur 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) zu sichern. Der Vorverkauf der Frühbuchertickets läuft noch bis zum 31. Januar 2018.

Ganz neu dabei ist das FC St. Pauli Museum und der Info-Pavillon denk.mal Hannoverscher Bahnhof. Außerdem wird auch die „Cap San Diego“ wieder teilnehmen. Spannend wird es auch im Kaffeemuseum Rösterei Burg, auf der „MS Bleichen“ und im Zoologischen Museum. Zudem wurde das Angebot für internationale Gäste erweitert: Es gibt Führungen auf Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Arabisch, Türkisch, Koreanisch und in Deutscher Gebärdensprache.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Konzerte Hamburg 2018: Highlights des Jahres

Konzerte. © Frank Rasch
Das Jahr 2018 nähert sich mit großen Schritten. Viele Künstler haben sich für das nächste Jahr bereits angesagt. Es wird auch im neuen Jahr wieder einige schöne Konzerte geben. Konzerttickets eignen sich übrigens auch sehr gut als Weihnachtsgeschenk.

Falls jemand noch keine Idee hat was er am Heiligabend verschenken soll, dann hätten wir hier einige großartige Konzerttipps für das Neue Jahr. Aus musikalischer Sicht wird das Jahr 2018 ein ganz besonderes: Bereits am 3. Februar ist David Guetta zu Gast in der Barclaycard Arena. Die Tickets für das Konzert kosten zwischen 59 und 66 Euro. Peter Maffay erscheint am 17. Februar in Hamburg.

Klassik-Liebhaber dürfen sich trotz der hohen Ticketpreise (99 bis 256 Euro) auf Andrea Bocelli am 21. April in der Barclaycard Arena freuen. Helene Fischer kommt wieder in das Volksparkstadion: Die Schlagersängerin gibt am 14. und 15. Juli zwei Konzerte in der Arena. Wer für ein echtes Highlight aber kein halbes Jahr warten möchte sollte sich Lady Gaga am 24. Januar nicht entgehen lassen.

Die amerikanische Künstlerin gibt am 24. Januar ein Konzert in der Barclaycard Arena und die Tickets sind zwischen 53 und 133 Euro zu bekommen. Die Band A-ha gastiert am 30. Januar in der Barclaycard Arena. Im Mehr! Theater am Großmarkt gibt am 22. Februar Milky Chance ein Konzert. Anne-Marie steht am 5. April im Uebel & Gefährlich auf der Bühne. Weitere Konzerte hier in der Übersicht...

Konzerte Hamburg 2018: Highlights des Jahres
(Hierbei handelt es sich nur um eine Auswahl der 2018 stattfindenen Konzerte in Hamburg)

- A-ha / Barclaycard Arena am 30.01.18
- Alexander Knappe – Ohne Chaos keine Lieder Tour 2018 / Große Freiheit 36 am 01.06.18
- Andrea Bocelli / Barclaycard Arena am 21.04.18
- Anne-Marie / Uebell & Gefährlich am 05.04.18
- Antje Schomaker: Von Helden und Halunken Tour / Uebel & Gefährlich am 10.03.18
- Asking Alexandria / Markthalle am 26.06.18
- Beatrice Egli: Wohlfühlgarantie Tournee 2018 / Mehr! Theater am Großmarkt am 12.12.18
- Beginner: Advanced Chemistry Live 2018 / Open Air am Großmarkt am 24.08.18
- Billy Joel / Volksparkstadion am 30.06.18
- Bonnie Tyler / Mehr! Theater am Großmarkt am 6.04.18
- COSBY / Prinzenbar am 04.03.18
- Cro: stay tru. Tour 2018 / Barclaycard Arena am 9.11.18
- David Guetta / Barclaycard Arena am 03.02.18
- Die Toten Hosen / Trabrennbahn Bahrenfeld am 15.08.18
- Felix Jaehn / Mehr! Theater am Großmarkt am 05.04.18
- Foo Fighters: Concrete and Gold – World Tour / Trabrennbahn Bahrenfeld am 10.06.18
- Florian Silbereisen / Barclaycard Arena am 30.04.18
- Gianna Nannini: Fenomenale Tour / Mehr! Theater am Großmarkt am 21.03.18
- Helene Fischer: Die Stadion Tour 2018 / Volksparkstadion am 14. + 15.07.18
- Jason Derulo / Barclaycard Arena am 03.03.18
- Jay Alexander / Laeiszhalle am 19.03.18
- Jesper Binzer / Knust am 08.05.18
- Joachim Witt: Rübezahl Tour 2018 / Mojo Club am 05.05.18
- Julia Engelmann: Poesiealbum – Live 2018 / Laeiszhalle am 10.10.18
- Kalim: Thronfolger x Odyssee 579 Tour / Uebel & Gefährlich am 15.04.18
- Kids of Adelaide: Into The Less Tour 2018 / Nochtspeicher am 27.04.18
- Lady Gaga / Barclaycard Arena am 24.01.18
- Limp Bizkit / Sporthalle Hamburg am 13.06.18
- Lotte: Querfeldein Tour 2018 / Knust am 19.04.18
- Matthias Reim / Stadtpark Freilichtbühne am 24.08.18
- Max Giesinger / Stadtpark Freilichtbühne am 18.08.18
- Marcus & Martinus – Moments European Tour / Sporthalle Hamburg am 26.02.18
- Milky Chance / Mehr! Theater am Großmarkt am 22.02.18
- NENA: Nichts versäumt Tour 2018 / Stadtpark Freilichtbühne am 12.06.18
- Nightwish – Decades: European Tour 2018 / Barclaycard Arena am 06.11.18
- OK KID / Docks am 21.11.18
- Peter Maffay: MTV Unplugged Tour 2018 / Barclaycard Arena am 17.02.18
- Pur / Barclaycard Arena am 14.12.18
- Ringo Starr & His All Starr Band / Stadtpark Freilichtbühne am 10.06.18
- Rita Ora / Elbphilharmonie am 05.01.18
- Roger Waters: Us+Them Tour 2018 / Barclaycard Arena am 14.05.18
- Ruffiction: Ausnahmezustand Tour 2018 / LOGO am 26.04.18
- Sam Smith / Barclaycard Arena am 27.04.18
- Tears For Fears – Rule The World Tour 2018 / Mehr! Theater am Großmarkt am 17.05.18
- The Voice Of Germany / Mehr! Theater am Großmarkt am 06.01.18
- The Baseballs – The Sun Sessions Live 2018 / Docks am 19.04.18
- Thirty Secounds To Mars – European Tour 2018 / Barclaycard Arena am 02.05.18
- Unheilig & The Dark Tenor auf Zeitreise / Große Freiheit 36 am 18.05.18
- Wincent Weiss / Stadtpark Freilichtbühne am 26.07.18
- WIRTZ – Die fünfte Dimension Tour 2018 / Große Freiheit 36 am 17.04.18

Dienstag, 12. Dezember 2017

Fußball Bundesliga: HSV gegen Frankfurt – Aufstellung

Arp beim Training. © Frank Rasch
Englische Woche in der Fußball-Bundesliga: In einem der Spiele empfängt der HSV die Eintracht aus Frankfurt. Anpfiff der Partie im Volksparkstadion ist am Dienstag um 20.30 Uhr. Ausverkauft ist die Arena nicht. Die Chancen für ein günstiges Ticket stehen gut.

Wer lange nicht mehr im Volksparkstadion war hat heute beim Spiel zwischen dem HSV und Frankfurt eine gute Chance auf ein Ticket. Der bisherige Ticketverkauf verlief laut der „BILD-Zeitung“ nur schleppend. Demnach wird es heute nicht ganz so voll auf den Rängen. Der Hauptgrund ist die späte Anstoßzeit innerhalb der Woche und das viele Fans am Mittwoch wieder früh aufstehen müssen.

Am Montag waren erst 39.000 Tickets verkauft. Das Volksparkstadion bietet insgesamt 57.000 Zuschauern Platz. Man darf gespannt sein wie voll es am Dienstagabend tatsächlich wird. Wer nicht geht könnte etwas verpassen: Die letzten Heimspiele des HSV waren gut – vor allem das 3:1 gegen Stuttgart und das 3:0 gegen Hoffenheim.

Das letzten Heimspiel des HSV gegen Wolfsburg (0:0) war nicht so schön. Das lag allerdings daran, dass es die Niedersachsen dem HSV nicht ganz so leicht gemacht haben wie einige der vorherigen Gegner. Trotzdem muss Hamburg jetzt nochmal eine Schippe drauf legen im heutigen Spiel gegen Eintracht Frankfurt...

Die möglichen Aufstellungen beider Teams:

HSV: Mathenia - Diekmeier, K. Papadopoulos, Mavraj, Douglas Santos - Jung, G. Sakai - Waldschmidt, Hunt, Kostic - Arp
Trainer: Gisdol

Frankfurt: Hradecky - Salcedo, Abraham, Falette - M. Wolf, K.-P. Boateng, G. Fernandes, Willems - Barkok, Rebic - Haller
Trainer: Kovac

Montag, 11. Dezember 2017

Winter Pride Hamburg 2017

Leckere Heißgetränke. © FOtto
Den wohl buntesten Weihnachtsmarkt Hamburgs findet man im Stadtteil St. Georg – unweit des Hauptbahnhofs. Dort wird bereits seit dem 27. November der Winter Pride gefeiert. Bis zum 30. Dezember 2017 hat man noch die Chance den Markt zu besuchen.

Der Weihnachtsmarkt in der Langen Reihe mit dem schönen Namen Winter Pride hat bereits seit dem 27. November seine rosaroten Pforten geöffnet. Bis auf den 24., 25. und 26. Dezember hat der weihnachtliche Markt im Herzen St. Georgs noch bis zum 30. Dezember geöffnet. Jeder ist zum mitfeiern eingeladen. Besonders gut geht das in der Nähe der Bühne oder mit einer „Miethütte“.

Eine der Besonderheiten des Weihnachtsmarktes Winter Pride ist die sogenannte „Miethütte“ für eine unterschiedliche Zahl an Personen. Dort kann man eine Hütte inklusive Glühwein, Kocher und typischen Weihnachtsknabbereien mieten. Aber auch ohne eigene Hütte lohnt sich der Besuch des Winter Pride Weihnachtsmarktes in Hamburg-St. Georg. Weitere Infos gibt es online unter: www.winterpride.de.

Winter Pride Hamburg 2017
27. November - 30. Dezember
(24. bis 26. Dezember geschlossen)
Öffnungszeiten:
So. bis Do. 12 - 22 Uhr
Fr. bis Sa. 12 - 00 Uhr

Sonntag, 10. Dezember 2017

Die Sanierung der Mutzenbecher Villa kann beginnen

In der Villa. © Frank Rasch
In Hamburg gibt es nur wenige alte Gebäude die den Krieg und den Abrisswahn der vergangenen Jahrzehnte überstanden haben. Umso erfreulicher ist es, dass die um 1900 erbaute Villa Mutzenbecher im Niendorfer Gehege jetzt saniert wird.

Nach jahrelangen Verhandlungen und vielen Gesprächen scheint die Zukunft der um 1900 erbauten Mutzenbecher Villa endlich geklärt und gesichert. Neben Spenden die vom Verein WERTE erleben e.V. bisher eingesammelt wurden, hat das Bezirksamt Eimsbüttel nun auch der dringend notwendigen Nutzungsänderung für das historische Haus zugestimmt. Nun können die Arbeiten beginnen.

Unter Einbeziehung kooperierenden Schulen sollen die Arbeiten an der Villa beginnen. Erste Workshops fanden bereits statt. Neben den verschiedenen Workshops und Schulprojekten soll es aber auch konkrete Maßnahmen für die denkmalgerechte Sanierung und Restaurierung des Hauses geben. Aufgrund der ungünstigen Jahreszeit werden einige Arbeiten aber erst im Frühjahr ausgeführt.

Neben den vielen notwendigen Arbeiten in und am Gebäude soll außerdem ein energieeffizientes Heizsystem in die spätere Bildungs- und Begegnungsstätte integriert werden. Die geplanten Maßnahmen werden viel Geld kosten. Daher ist WERTE erleben e.V. auf weitere Spenden angewiesen. Außerdem werden noch Handwerker benötigt. Infos gibt es online unter www.werteerleben.de.

Samstag, 9. Dezember 2017

Fußball Bundesliga: HSV gegen Wolfsburg – Aufstellung

In Hamburg. © FOtto
Der HSV empfängt am 15. Spieltag den VfL Wolfsburg im heimischen Volksparkstadion. Anpfiff des Nord-Derbys ist am Samstag um 15.30 Uhr. Es gibt sogar noch einige Tickets für die Partie im Volkspark. Die Live-Übertragung im TV gibt es nur bei Sky.

Die letzten beiden Heimspiele gegen Stuttgart (3:1) und Hoffenheim (3:0) hat der HSV gewinnen können. Gegen den VfL Wolfsburg soll heute der nächste Sieg vor heimischer Kulisse folgen. Dafür muss aber alles passen. Möglicherweise mit Hilfe der jüngeren Spieler. So wird Trainer Markus Gisdol im Sturm erneut auf Fiete Arp setzten und auf dem rechten Flügel kommt Tatsuya Ito zum Einsatz.

Das zumindest lässt sich aus den letzten Trainingseinheiten ableiten. Wie die Offensive auf links und in der Mitte besetzt wird ist fraglich. Obwohl sich Luca Waldschmidt und einige seiner Kollegen im Training aufdrängen scheint es als ob der Coach weiter als Aaron Hunt in der Mitte und Filip Kostic auf links setzten wird. Aber vielleicht hat Gisdol für das Spiel gegen den VfL noch eine Überraschung parat.

Anpfiff der Partie zwischen dem HSV und Wolfsburg ist am Samstag um 15.30 Uhr. Wer die Möglichkeit hat sollte sich mittags zum Volksparkstadion begeben und sich ein Ticket sichern. Es sind noch einige Eintrittskarten für das Nord-Derby zwischen Hamburg und Wolfsburg verfügbar. Die Karten sind an der Tageskasse erhältlich.

Die möglichen Aufstellungen beider Teams:

HSV: Mathenia - Diekmeier, K. Papadopoulos, Mavraj, Douglas Santos - Jung, G. Sakai - Ito, Hunt, Kostic - Arp
Trainer: Gisdol

Wolfsburg: Casteels - Verhaegh, Uduokhai, Brooks, G. Itter - Guilavogui, Arnold - Origi, Didavi, Malli - Gomez
Trainer: Schmidt

Freitag, 8. Dezember 2017

Christgrindelmarkt 2017 bis 23. Dezember

Weihnachtlich. © Nina Weickert
Auf dem Allendeplatz im Herzen des Grindelviertels findet derzeit der Christgrindelmarkt statt. Dabei handelt es sich um einen kleinen und besonders gemütichen Weihnachtsmarkt, der vor allem leckeren Glühwein und reichlich gute Unterhaltung zu bieten hat.

Bereits seit dem 20. November findet im Stadtteil Rotherbaum der beliebte Christgrindelmarkt 2017 statt. Dabei handelt es sich um einen kleinen Weihnachtsmarkt der mitten im Herzen des Grindelviertels liegt. Der auf dem Allendeplatz errichtete Markt befindet sich in der Nähe des Abaton-Kinos und erweist sich vor allem beim jüngeren Publikum als ein beliebter Treffpunkt.

Im Herzen des Grindelviertels öffnet der Weihnachtsmarkt täglich ab 12 Uhr seine Pforten für Besucher. Bis zum 23. Dezember hat der Christgrindelmarkt 2017 noch geöffnet. Es gibt ein vielfältiges Kulturprogramm für Kinder und Erwachsene. Auf einer kleinen Bühne sorgen verschiedene Künstler für gute Unterhaltung. (fr)

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Weihnachtsmarkt Osterstraße 2017

Weihnachtsmarkt. © FOtto
Auf dem Fanny-Mendelssohn-Platz an der Osterstraße findet bereits seit Ende November 2017 ein Weihnachtsmarkt statt. Dieser Markt hat auch am Silvester für Besucher geöffnet und bietet jede Menge kulinarische Köstlichkeiten und besonders gute Heißgetränke.

Wer gleich mehrere Weihnachtsmärkte in Hamburg sehen möchte sollte sich einfach mal in die U-Bahn Linie 2 setzen. Neben den Weihnachtsmärkten in der Hamburger Innenstadt und dem nordischen Weihnachtsmarkt am Niendorf Markt gibt es auch auf den Stationen dazwischen einen Markt den es unbedingt zu besuchen lohnt: Der traditionelle Eimsbüttler Weihnachtsmarkt in der Osterstraße.

Nachdem endlich die Bauarbeiten in der Osterstraße beendet sind gibt es einen guten Grund zum feiern. Erstmals seit Jahren kann der Weihnachtsmarkt auf dem Fanny-Mendelssohn-Platz stattfinden, ohne dass das Fest durch Bauarbeiten oder Sperrungen beeinträchtigt wird. Deswegen wird der Weihnachtsmarkt in der Osterstraße in diesem Jahr noch schöner, übersichtlicher und gemütlicher.

Die Interessengemeinschaft Ostersstraße e.V. hat für den Weihnachtsmarkt, der am 27. November begonnen hat, ein verändertes Aufbau- und Musikkonzept entworfen. Dadurch gibt es deutlich mehr Steh- und Sitzflächen. Außerdem sorgen Weihnachtshäuser und stimmungsvolle Beleuchtung für die richtige Stimmung. Auch das Kulturprogramm wurde noch weiter ausgebaut.

Weihnachtsmarkt Osterstraße 2017
27. November - 31. Dezember
Öffnungszeiten:
Mo – Sa 11 - 21 Uhr
So 12 - 20 Uhr