Dienstag, 28. Juli 2015

Duckstein Festival Hamburg 2015

Duckstein Festival. © Frank Rasch
Seit dem 24. Juli begeistert das Duckstein-Festival die Hamburger. Mitten in der HafenCity, rund um das Maritime Museum, geht es bis zum 2. August um Kunst, Kultur, leckere Speisen und frisches Duckstein-Bier in lauschiger Atmosphäre am Elbufer.

Das Duckstein Festival ist eine Veranstaltung für alle Menschen die Kunst, Kultur, leckeren Speisen und gutes Bier mögen. Vom 24. Juli bis zum 2. August hat das Festival in der HafenCity geöffnet. Seit vergangenen Jahr findet das Fest direkt am Maritimen Museum in der HafenCity statt. Die Gäste haben das neue Revier gut angenommen. Daher folgt dieses Jahr die Fortsetzung im neuen Stadtteil.

Da die Festival-Fläche in der HafenCity deutlich mehr Platz bietet als die äußerst begrenzte Fläche auf der Fleetinsel, dürfen sich die Besucher auf eine noch schönere Veranstaltung mit vielen kulturellen Highlights. Es gibt Artistik, Straßentheater, Kunst, gute Musik und sehr viel Unterhaltung beim Duckstein Festival 2015. Zwei der vielen musikalischen Gäste sind Jon Flemming Olsen und Robbie Boyd.

Neben dem musikalischen Programm dürfen sich die Besucher auch auf Straßentheater und Performance freuen: Fraser Hooper, Romy Seibt und Naoto aus Japan sind nur einige der vielen Künstler beim Duckstein Festival 2015. Das detaliierte Programm zur mehrtägigen Veranstaltung gibt es auf der Website www.duckstein-festival.de. (fr)

Montag, 27. Juli 2015

Hamburger Sommerdom 2015 vom 24. Juli bis 23. August

Hamburger DOM. © Stativmomente
Der Hamburger Sommerdom 2015 hat am Freitag begonnen. Vom 24. Juli bis zum 23. August findet auf dem Heiligengeistfeld das größte und schönste Volksfest des Nordens statt. Auf der Sonderfläche wird in diesem Jahr erstmals für Südseeflair gesorgt.

In Hamburg begeistert seit Freitag wieder der DOM die Menschen. Das erste Wochenende verlief aufgrund des stürmischen Wetters noch etwas holprig. Mit dem bald erhofften Sommerwetter ist dann auch mehr los auf dem Heiligengeistfeld. Der am 24. Juli begonnene Sommerdom geht noch bis zum 23. August. Somit besteht auch noch eine große Chance auf gutes Wetter während des DOM`s.

Auf der Sonderfläche wird mit Palmen, Wasser und coolen Getränken für Südseeflair gesorgt. Das gab es zuvor noch nie. Neben einem Beach-Cub gibt es ein Strandareal, zwei Pools und ein buntes Programm für kleine und große Besucher. Das gastronomische Angebot auf der Sonderfläche ist dem Südseeflair angepasst: Es gibt Cocktails und Kokoswasser. Für Abkühlung ist gesorgt.

Außerdem steht der Sommerdom 2015 ganz im Zeichen der Olympia-Bewerbung. Das “Feuer und Flamme”-Logo wird häufig zu sehen sein. Sonst bleibt aber alles beim alten. Das DOM-Feuerwerk findet traditionell freitags ab 22.30 Uhr statt. Jeden Mittwoch ist Familientag mit stark ermäßigten Eintrittspreisen für alle Besucher. (fr)

Sonntag, 26. Juli 2015

David Wolf kehrt zurück zu den Hamburg Freezers

Wolf im Freezers-Trikot. © F. Rasch
Eine der schönsten Nachrichten erreichte in den vergangenen Tagen die Fans der Hamburg Freezers. Publikumslieblings David Wolf kehrt nach einem Jahr in Nordamerika bei den Calgary Flames zurück in die DEL. Wolf ist zurück in der Hansestadt.

Seit einigen Tagen ist David Wolf zurück in der schönsten Stadt der Welt. Seinen ersten Tag startete Wolf direkt mit einer Laufrunde um die Außenalster und Kaffeetrinken in Winterhude, berichte die BILD. David Wolf ist wieder Zu hause. Nach einem Jahr in Nordamerika bei den Calgary Flames kehrt der 25-jährige Eishockey-Profi zurück zu den Hamburg Freezers – der Transfer des Jahres!

Dabei hätte David Wolf durchaus weiterhin in Nordamerika Eishockey spielen können. Wolf hat das Vertragsangebot der Calgary Flames abgelehnt. Auf der Website der Hamburg Freezers begründet der Spieler seine Entscheidung: “Ich hatte ein tolles Jahr in Calgary, in dem ich mich menschlich und sportlich weiterentwickelt habe, aber in Deutschland fühle ich mich einfach wohler.”

Gegenüber der BILD-Zeitung begründet David Wolf seine Entscheidung weiter: “Ich habe zehn Monate fast nur aus dem Koffer gelebt. Wenn ich in Calgary war, wohnte ich in einer WG. Ich habe die Lebensqualität vermisst.“ Die Verantwortlichen der Hamburg Freezers, die treuen Fans und auch David Wolf sind sehr glücklich über die Rückkehr des Publikumslieblings in die Hansestadt. (fr)

Hamburger Ferienpass bringt viele Vorteile

Minigolf. © Frank Rasch
Hamburgs Schüler haben seit dem 16. Juli Ferien. Der Ferienpass ist dabei ein sehr beliebtes Mittel für Kinder um Rabatte oder andere attraktive Vorteile zu genießen. Der Pass enthält außerdem mehr als 600 Veranstaltungstipps mit einigen Rabatten in der Ferienzeit.

Kultur, Spiel, Sport, Abenteuer, Computer, Wissenschaft; Natur und Umwelt, dass Programm des Hamburger Ferienpasses hat für jeden Schüler etwas zu bieten. 280 Veranstalter bieten mehr als 600 verschiedene Aktivitäten für Kinder jeden Alters. Insgesamt stehen mehr als 10.000 Termine zur Verfügung für die man sich anmelden kann. Eine Voranmeldung ist häufig dringend notwendig.

Alle Veranstaltungen sind preislich attraktiv gestaltet. Besonders günstige oder kostenlose Angebote sind im Heft, dass es zum Ferienpass dazu gibt, mit einem Sparschwein gekennzeichnet. Die Broschüre wurde vor den Ferien in den Schulen ausgelegt. Wer in der Schule kein Exemplar erhalten hat, kann sich auch bei Jugendämtern, Kundenzentren oder in einer Bücherhalle ein Exemplar abholen.

Außerdem ist der Hamburger Ferienpass in allen Budnikowsky-Filialen und in den Heymann-Buchhandlungen kostenlos erhältlich. Außerdem kann man den Ferienpass auch online im Internet bestellen: Unter www.hamburg.de/ferienpass erhält man die Online-Variante des Ferienpasses. Zudem sind auf der genannte Seite sind auch alle aktuellen Ergänzungen und Änderungen einsehbar. (fr)

Samstag, 25. Juli 2015

Farbgefühle Festival Hamburg 2015 wurde verschoben

Farbgefühle. © Frank Rasch
Eigentlich sollte am Samstag den 25. Juli in Hamburg das Farbgefühle Festival 2015 stattfinden. Aufgrund einer Unwetter-Warnung wurde das Festival auf der Horner Rennbahn kurzfristig um eine Woche auf den 1. August verschoben.

Wegen Unwetter-Warnungen wurde das für heute den 25. Juli geplante Holi-Fest auf der Horner Galopprennbahn um eine Woche verschoben. Nun soll das Fabgefühle-Festival 2015 am 1. August stattfinden. Alle 5.000 bereits verkauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Ticketkäufer die am 1. August keine Zeit haben und ihr Geld zurück haben wollen sollten sich unter an den Veranstalter wenden.

“Es sind Sturmböen und Gewitter angesagt. Wir müssen nach ausführichen Gesprächen mit dem deutschen Wetterdienst das Farbgefühle-Festival um eine Woche verschieben. Der neue Termin ist der 1. August”, sagt Veranstalter Dominik Surray (22) gegenüber der BILD-Zeitung. Mit besseren Wetterprognosen für den 1. August wird die Veranstaltung trotz Aufschub mit Sicherheit ein voller Erfolg. (fr)

Donnerstag, 23. Juli 2015

Farbgefühle Festival 2015 Hamburg: Tickets und Infos

Holi-Festival. © Frank Rasch
Auf der Horner Rennbahn in Hamburg steht am 25. Juli nicht der Reitsport im Vordergrund, sondern das Farbgefühle-Festival 2015. Die Besucher dürfen sich auf ein einmaliges Farb-Erlebnis mit vielen neuen Elementen und einer neuen Show-Bühne freuen.

Am Samstag, den 25. Juli, findet in Hamburg eines der buntesten Festivals statt: Das Farbgefühle 2015 auf der Galopprennbahn in Horn. Ein großartiges Erlebnis, dass in diesem Jahr mit vielen neuen Elementen und Überraschungen auffährt. Auch die große Show-Bühne wurde erneuert. Entworfen wurde die neue Bühne beim Farbgefühle-Festival von den Bühnenbauern vom „Tomorrowland“.

Die Veranstaltung auf der Galopprennbahn in Horn beginnt am Samstag um 14 Uhr und geht bis abends um 22 Uhr. Die Tickets gibt es online (www.the-color-festival.com) oder in einer die vielen Vorverkaufsstellen. Einige der Adressen haben wir unten aufgeführt. Neben Hamburg macht das Farbgefühle-Festival 2015 auch in vielen anderen Städten Halt. Das Finale steigt am 15. August in Berlin.

Erstmals ging das Farbgefühle-Festival im Jahr 2012 auf Tour. Damals noch unter einem anderen Namen. Seit 2014 tourt das Festival mit dem schönen neuen Namen Farbgefühle durch Deutschland. In diesem Jahr soll das Festival in Hamburg ein ganz besonders buntes Erlebnis werden. Dabei sein lohnt sich ganz sicher. Auch wir werden dabei sein und einige schöne Momente mit der Kamera einfangen. (fr)

Tickets hier... (Quelle: the-color-festival.com)

Hermann Jürgensen Bürobedarf
Ottenser Hauptstr. 10
22765 Hamburg

Hamburger Abendblatt Ticketshops
Ticketshop AEZ
Heegbarg 31
22391 Hamburg

Bergedorfer Zeitung Ticketshop CCB
Bergedorfer Straße 105
21029 Hamburg

Ticketshop im Billstedt Center
Möllner Landstr. 3
22111 Hamburg

Mercado Altona im Buchhaus Hugendubel
Ottenser Hauptstr. 10
22765 Hamburg

Phoenix-Center Harburg
Hannoversche Straße 86
21079 Hamburg

Ticketshop Hanse Viertel
Große Bleichen 36
20354 Hamburg

Elbe-Einkaufszentrum
Osdorfer Landstr. 131
22609 Hamburg

Herold-Center Norderstedt
Berliner Allee 38-44a
22850 Norderstedt

Ticketshop Hamburger Meile
Hamburger Straße 47-49
22083 Hamburg

Dammtorbahnhof
Dag-Hammarskjöldplatz
20354 Hamburg

Quarree Wandsbek
Quarree 8-10
22041 Hamburg

Alstertaler Einkaufszentrum
Heegbarg 31
22391 Hamburg

Eimsbüttel
Osterstr. 147
20255 Hamburg

Stadtzentrum Schenefeld im Buchhaus Heymann
Kiebitzweg 2
22869 Schenefeld

Alsterhaus
Jungfernstieg 16-20
20354 Hamburg

Stage Ticket Shop Hauptbahnhof
Wandelhalle Hauptbahnhof
20099 Hamburg

Radio Hamburg Ticket Center
Wandelhalle Hauptbahnhof
20099 Hamburg

Bild Box Ticketshop
Ballindamm 40
20095 Hamburg

Mittwoch, 22. Juli 2015

Musicals laden zum Tag der offenen Tür

Musicals an der Elbe. © Frank Rasch
Musical-Fans dürfen sich schon auf kommenden Freitag (24. Juli) freuen: Von 11 bis 17 Uhr findet ein Tag der offenen Tür in den Stage-Musicals “Das Wunder von Bern” und “Disney`s – Der König der Löwen” statt. Jeder ist herzlich eingeladen dabei zu sein.

Ob Musical-Fan, oder die die es schon lange werden wollten, Freitag den 24. Juli 2015 sollte man sich im Kalender anstreichen. Die Stage-Musicals an der Elbe laden zum Tag der offenen Tür. Das seit vielen Jahren beliebte “Disney`s – Der König der Löwen” und das neue Musical “Das Wunder von Bern” öffnen einen ganzen Tag lang, von 11 bis 17 Uhr, die Türen für interessierte Besucher.

Es wird einiges zu sehen geben beim Tag der offenen Tür am 24. Juli: Das Erlebnis beginnt mit der Hafenüberfahrt von den St. Pauli Landungsbrücken. Wichtig hierbei ist, dass die Besucher die Schiffe mit der Aufschrift “Musical Shuttle Service” besteigen. Die Fähren fahren an Brücke 1 ab. Wer mit dem PKW anreist sollte die Adresse Rohrweg 13, 20457 Hamburg in das Navigationssystem eingeben.

Bei den Musicals angekommen gibt es einiges zu entdecken. Es gibt ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm und die Künstler geben Autogramme. Außerdem kann man einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich den neuen AIDA-Musicalboulevard im neuen Theater anschauen. Dort im Foyer kann man unter anderem einige besonders schöne Bilder im Großformat bestaunen. (fr)

Dienstag, 21. Juli 2015

Airport Days Hamburg 2015 am 22. und 23. August

Flugzeuge. © Frank Rasch
Nur noch einen Monat bis zu den Airport Days 2015 in Hamburg. Das umfangreiche Rahmenprogramm gewinnt immer mehr Attraktionen hinzu. Über 100 historische und moderne Flugzeuge werden dabei sein und können am 22. und 23. August bestaunt werden.

Das Programm für die diesjährigen Airport Days hat einiges zu bieten. Neben über 100 historischen und modernen Flugzeugen sämtlicher Typen wird am 22. und 23. August auf dem Hamburg Airport noch mehr geboten. Vor allem Kinder dürfen sich auf ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm freuen, dass auch den Erwachsenen großen Spaß machen wird. Es wird für jeden Besucher etwas geboten.

Die Airport Days 2015 am 22. und 23. August haben an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Nachwuchs hat die Möglichkeit einen „Pilotenschein“ zu machen oder sich auf einer Hüpfburg auszutoben. Die Kinderspielmeile auf den Airport Days befindet sich zentral auf dem Gelände und ganz in der Nähe der Flugzeugausstellung.

Der Flugverkehr wird während des Events weiterlaufen. Somit kann man neben den fliegenden Gästen des Airport Days auch den Linien-Flugzeugen beim Starten und Landen zusehen. Die Veranstaltung am 22. und 23. August läuft unter dem Motto „Entdecke die Welt des Fliegens“. Der Veranstalter rechnet mit etwa 100.000 Besuchern.

Nähere Informationen HIER...

Montag, 20. Juli 2015

HSV: Egdal Transfer perfekt

Laufen für den HSV. © Frank Rasch
Einige Teams der Bundesliga haben ihren Kader bereits komplett. Auch beim HSV ist man sehr weit. Der neueste Zugang ist Albin Ekdal (25). Der Schwede hat einen Vertrag bis 2019 unterschrieben und soll mithelfen den HSV torgefährlicher machen.

In Hamburg beim HSV freut man sich die Verpflichtung von Albin Ekdal als perfekt vermelden zu können. Nach intensiven Bemühungen der Hanseaten hat sich der Schwede für die “Rothosen” entschieden. Ekdal ist bereits der fünfte Neuzugang für Trainer Bruno Labbadia. Der offensive Mittelfeldspieler soll künftig mithelfen, dass der HSV vor dem gegnerischen Tor wieder gefährlicher wird.

In seiner Heimat Schweden gilt Albin Ekdal nach Zlatan Ibrahimovic als eines der größten Aushängeschilder. In den vergangenen Jahren hat sich der Mittelfeldspieler stetig weiterentwickelt und vor allem bei seinem letzten Verein, Cagliari Calcio und in der schwedischen Nationalmannschaft, mit guten Spielen auf sich aufmerksam gemacht.

Albin Ekdal will jetzt den nächsten Schritt machen – in der Fußball-Bundesliga. Mit 25 Jahren ist der Schwede im besten Fußballer-Alter. Egdal hat in Hamburg einen Vertrag bis 2019 unterschrieben. Außerdem will der Schwede so schnell wie möglich die deutsche Sprache erlernen damit es mit der Eingewöhnung besser klappt.

Sonntag, 19. Juli 2015

Triathlon Hamburg Ergebnisse 2015

Zielbereich am Rathaus. © F. R.
In Hamburg fand am Wochenende der ITU World Triathlon 2015 statt. Die diesjährigen Wettkämpfe hatten sportlich und wetterbedingt einiges zu bieten. Für einen deutschen Sieg der Elite reichte es in diesem Jahr nicht. Trotzdem war Stimmung wieder großartig.

Der jähriche Triathlon in Hamburg ist der größte seiner Art. An keinem anderen Triathlon nehmen so viele Menschen teil in der Hansestadt. Der Großteil der insgesamt 10.500 gemeldeten Teilnehmer kamen tatsächlich um die eigene Bestzeit in diesem Jahr verbessern zu können. Neben den sportlichen Aspekten stand beim Jedermann-Triathon in Hamburg auch der Spaß im Vordergrund.

Neben den Jedermännern ging am Samstag auch die Elite der Damen und der Herren auf die Strecke. Die weiblichen Teilnehmer des Triathlon in Hamburg 2015 waren zuerst an der Reihe: Die US-Amerikanerin Gwen Jorgensen gewann das Rennen. Bei den Herren gab es eine Sensation: Sieger wurde der Franzose Vincent Luis, der sich gegen Javier Gomez und Mario Mola durchsetzte.

Am Sonntag stand die Mixed Team Weltmeisterschaft im Fokus. Zwei Frauen und zwei Männer traten gemeinsam in einem Supersprint-Triathlon (300m Schwimmen, 6,6km Radfahren, 1,6km Laufen) gegeneinander an. Nach einem spannenden Verlauf des Rennens gewann am Ende Frankreich vor Australien und Groß-Britannien. DAs deutsche Team wurde wegen einer Zeitstrafe nur vierter.

Mixed-Staffel
Platzierung / Startnummer / Team / Name / Zeit
1 / 2 / France, Team I / Luis, Vincent / +00:00 01:20:33
2 / 4 / Australia, Team I / Bailie, Ryan / +00:09 01:20:42
3 / 1 / Great Britain, Team I / Buckingham, Mark / +00:19 01:20:52
4 / 6 / Germany, Team I / Buchholz, Gregor / +00:27 01:21:00
5 / 10 / Russia, Team I / Polyanskiy, Dmitry / +01:18 01:21:51
6 / 3 / Hungary, Team I / Faldum, Gábor / +01:26 01:21:59
7 / 5 / USA, Team I / Zaferes, Tommy / +01:32 01:22:05
8 / 12 / Spain, Team I / Castro Fajardo, David / +01:39 01:22:12
9 / 11 / New Zealand, Team I / Osborne, Sam / +01:45 01:22:18
10 / 16 / Denmark, Team I / Stend. Korch, Casper / +01:57 01:22:30

ITU Elite Men
Platzierung / Startnummer / Name / Zeit
1 / 7 / Luis, Vincent (FRA) / +00:00 00:51:54
2 / 1 / Gomez Noya, Javier (ESP) / +00:04 00:51:58
3 / 2 / Mola, Mario (ESP) / +00:26 00:52:20
4 / 19 / Coninx, Dorian (FRA) / +00:36 00:52:30
5 / 29 / Royle, Aaron (AUS) / +00:43 00:52:37
6 / 9 / Schoeman, Henri (RSA) / +00:46 00:52:40
7 / 48 / Pujades, Anthony (FRA) / +00:51 00:52:45
8 / 14 / Varga, Richard (SVK) / +00:53 00:52:47
9 / 11 / Pereira, Joao (POR) / +00:56 00:52:50
10 / 12 / Nieschlag, Justus (GER) / +00:58 00:52:52

ITU Elite Damen
Platzierung / Startnummer / Name / Zeit
1 / 1 / Jorgensen, Gwen (USA) / +00:00 00:57:08
2 / 6 / Holland, Vicky (GBR) / +00:05 00:57:13
3 / 26 / Stanford, Non (GBR) / +00:16 00:57:24
4 / 4 / True, Sarah (USA) / +00:17 00:57:25
5 / 7 / Klamer, Rachel (NED) / +00:30 00:57:38
6 / 2 / Zaferes, Katie (USA) / +00:35 00:57:43
7 / 18 / Lindemann, Laura (GER) / +00:40 00:57:48
8 / 3 / Hewitt, Andrea (NZL) / +00:44 00:57:52
9 / 34 / Mazzetti, Annamaria (ITA) / +00:52 00:58:00
10 / 9 / Robisch, Rebecca (GER) / +01:03 00:58:11

Triathlon Hamburg 2015 Fotos:

Radfahren in der Poststraße. © Nina Weickert
Verbissener Kampf. © Nina Weickert
Radeln um eine gute Platzierung beim Laufen. © Nina Weickert
Dreikampf. © Frank Rasch
Die Siegerin der Damen-Elite. © Frank Rasch
Beste Deutsche. © Frank Rasch